Investorenwarnung: Vorsicht vor Geschäften mit Bitget / BG Limited

Die österreichische Finanzmarktaufsichtsbehörde (FMA) hat eine dringende Warnung bezüglich des Unternehmens Bitget / BG Limited ausgesprochen.
Das Unternehmen mit angeblichem Sitz auf den Seychellen betreibt die Webseite https://bitget.com und ist über verschiedene E-Mail-Adressen wie support@bitget.com, institution@bitget.com, vip@bitget.com und BD@bitget.com erreichbar. Für Bankgeschäfte in Österreich verfügt laut FMA, Bitget / BG Limited über keine Berechtigung, konzessionspflichtige Bankgeschäfte in Österreich durchzuführen.

Konkret bedeutet dies, dass der Anbieter nicht zum gewerblichen Handel auf eigene oder fremde Rechnung berechtigt ist, gemäß § 1 Abs. 1 Z 7 des österreichischen Bankwesengesetzes.

Wichtiger Hinweis für Investoren und Anleger: Sie werden dringend darauf hingewiesen, Vorsicht walten zu lassen und keine Geschäfte mit Bitget / BG Limited abzuschließen. Die Tätigkeit des Unternehmens verstößt gegen österreichisches Bankrecht, was für Anleger erhebliche Risiken birgt. Rechtlicher Rahmen dieser Bekanntmachung der FMA basiert auf § 4 Abs. 7 des Bankwesengesetzes, welcher die Behörde ermächtigt, öffentlich vor Anbietern zu warnen, die ohne die erforderliche Konzession in Österreich tätig sind.

Schutz der Anleger: Die FMA verfolgt das Ziel, Anleger vor unseriösen und illegal operierenden Unternehmen zu schützen. Die Warnung gegenüber Bitget / BG Limited ist ein Beispiel für die aktive Rolle der Behörde im Schutz der finanziellen Interessen der Öffentlichkeit. Für weitere Informationen und Schutzmaßnahmen besuchen Sie bitte die offizielle Seite der FMA unter https://www.fma.gv.at.

Alternativen findet ihr hier.